Kupfer

Bei Kupfer handelt es sich um ein wichtiges Spurenelement, welches einen großen Beitrag zu einer Stärkung Ihres Immunsystems leistet. Des Weiteren versorgt der Nährstoff Ihren Körper mit Energie. Auch Ihr Blut und Ihre Nerven profitieren von einer ausreichenden Kupferzufuhr.
 
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)

Kupfer Nahrungsmittel

Es existieren zahlreiche Lebensmittel, die dieses Spurenelement enthalten. Zu diesen gehören Cashewnüsse, Haselnüsse, Sojabohnen, Hagebutten sowie die Schweineleber. Falls Ihnen diese Kupfer Nahrungsmittel nicht zusagen, haben Sie die Möglichkeit, auf Vollkornprodukte, Kakao, Samen oder Hülsenfrüchte auszuweichen. Darüber hinaus stellt Fisch ebenfalls ein Kupfer Nahrungsmittel dar. Somit können Sie Kupfer mit der täglichen Ernährung dank seines zahlreichen Vorkommens mühelos aufnehmen. Dennoch kann es zu einem Kupfer Mangel vorkommen.
 

Kupfer Mangel Symptome

Kupfer Mangel Symptome liefern einen Hinweis auf einen eventuellen Mehrbedarf. Zu diesen zählen eine Pigmentstörung sowie ein früheres Ergrauen der Haare. Aufgrund der stärkenden Wirkung des essenziellen Nährstoffs in Bezug auf das Immunsystems, tritt eine Schwäche mit einer höheren Infektanfälligkeit ein. Weitere Kupfer Mangel Symptome sind Blässe, Müdigkeit und Konzentrationsprobleme.

Ihr Arzt stellt anhand Ihres Blutbildes fest, ob ein Kupfer Mangel vorliegt. Sie können diese Aussage aufgrund der erwähnten Symptome nicht treffen. Zumal sich diese mit anderweitigen Nahrungsmängeln decken. Anhand des Ergebnisses entscheidet ihr Arzt, ob Sie Kupfer einnehmen sollten. Des Weiteren empfiehlt er Ihnen die bestmögliche Kupfer Nahrungsergänzung. Ferner stimmt er die Dosis der Kupfer Tabletten auf Ihre Bedürfnisse ab.

Sie sollten jedoch Ihre Kupfer Werte erfragen, ehe Sie sich für Kupfer Tabletten, Kupfercitrat oder Kupfer Kapseln entscheiden. Diese Entscheidung sollten Sie keineswegs ohne Ihre Kupfer Werte zu kennen, treffen. Des Weiteren kann es gut sein, dass Ihr Arzt Ihnen die Kombination Kupfer Zink empfiehlt. Das liegt an der Ergänzung der beiden Nährstoffe. Sie stärken Ihr Immunsystem. Somit zeichnet sich die Einnahme von Zink Kupfer durch mehrere Vorteile aus. Haut und Haare profitieren von diesen Nährstoffen.
 

Kupfercitrat oder Kupfergluconat?

Sie müssen nicht zwingend Kupfer Kapseln einnehmen. Stattdessen haben Sie die Möglichkeit auf Kupfercitrat oder Kupfergluconat auszuweichen. Diese fungieren ebenfalls als Kupfer Nahrungsergänzung. Darüber hinaus sollten Sie mit Ihrem Gesundheitsberater über die Einnahme von Zink Kupfer Rücksprache halten. Das Duo versorgt Ihren Organismus mit wertvollen Spurenelementen, welche dieser nicht selbst herstellt, jedoch für eine einwandfreie Funktion benötigt. Die Kombination Kupfer Zink stärkt sehr gut Ihre Abwehrkräfte. Sie sollten jedoch nur dann Kupfer einnehmen, falls bei Ihnen ein Mangel anhand Ihres Blutbildes festgestellt wurde. Kupfer kann somit Ihrer chronischen Müdigkeit entgegenwirken sowie Ihre Leistungsfähigkeit ankurbeln.