Johanniskraut Produkte, Tropfen und Salbe

johanniskraut

Das Johanniskraut ist eine Pflanze, welche in Europa weit verbreitet ist und in vielen Gebieten angebaut werden kann. Sie ist vielseitig einsetzbar und wird vor allem in der Naturheilkunde und in der Naturkosmetik verwendet. Umgangssprachlich nennt man sie auch Herrgottsblut, dies ist auf Johannes den Täufer zurückzuführen, da sie in der Zeit vom Johannistag, also im Juni, ihre Blütezeit hat.
 

1 bis 7 (von insgesamt 7)

Johanniskraut Tropfen

Die Naturheilkunde verlässt sich seit Langem auf das Johanniskraut, da es viele positive Wirkungen vorweisen kann. Es enthält hochwertige Wirkstoffe wie zum Beispiel Hypericin und Antioxidantien. In der Kosmetik und im Gesundheitswesen kommt reines Johanniskrautöl sehr häufig zum Einsatz. Es wird sowohl für innere als auch für äußere Anwendungszwecke verwendet. Johanniskraut enthält hochwertige Inhaltsstoffe wie Cholin, Flavonoide, Pesudohyericin oder Phloroglucinderivate. Die vielfältige Wirkung geht somit auf die wertvollen Inhaltsstoffe zurück. Es wird in vielen verschiedenen Produkten verwendet, sowohl als Körperöl zum Einreiben oder zur Massage, in verschiedenen Pflegeprodukten wie Gesichtscremen oder Duschgelen, als Salbe oder auch als Fluid und in Tees.
 

Johanniskraut Salbe

Das echte Johanniskraut gehört zu den Johanniskräutern und somit zur Familie der Hypericaceae. Die Pflanze wächst krautartig und kann bis zu einem Meter hoch werden. Die Wurzeln reichen meist 50 Zentimeter tief und die Blüten haben eine hellgelbe Farbe. Die Pflanze kann sich im Gegensatz zu anderen Pflanzenarten nicht selbst verbreiten, somit erfolgt die Bestäubung durch verschiedene Insektenarten die Pollen suchen. Johanniskraut ist in Europa die am meisten verbreitete Art dieser Gattung. Am besten wächst sie in Böschungen, Waldrändern oder zwischen Gebüschen. Von vielen wird sie optisch gesehen oft als Unkraut wahrgenommen, allerdings nur so lange, bis man erstmal über die tolle Wirkung Bescheid weiß. Das ist auch der Grund, warum immer mehr Menschen Johanniskrautblüten selber ansetzen wollen, um daraus selber Produkte herzustellen. Dazu gibt es viele Bücher und Internetseiten, die einen über dieses Vorhaben sehr gut informieren und wo man hilfreiche Tipps finden kann, wenn man solche Produkte selber herstellen möchte.
 

Johanniskraut Verwendung

Johanniskraut erfreut sich eines breiten Anwendungsspektrums. Es hilft bei zahlreichen, unterschiedlichen Beschwerden. Viele Bereiche im Körper profitieren von der Wirkung Johanniskraut Tee, Kapseln, Tropfen oder Tabletten. Der Johanniskraut Extrakt, der in Tropfen oder Ölen vorkommt, dient als pflanzliches Arzneimittel zur äußeren Behandlung auf der Hautoberfläche. Aus diesem Grund eignen sich Salben, Cremes und Lotionen, die Echtes Johanniskraut enthalten, als ideales, pflanzliches Mittel. Eine Salbe ist für die Beschwerden äußerlich zuständig, deshalb sollten Sie Produkte mit Johanniskraut Tropfen auch in Erwägung ziehen. Johanniskraut ist wie man sehen kann vielseitig Einsetzbereit, sowohl in der Naturheilkunde als auch in der Naturkosmetik. Je nach Bedürfnissen und Vorlieben kann man hier also zwischen vielen verschiedenen Johanniskrautprodukten wählen.