Chrom Wirkung

Chrom. Wirkung, Info, Information, Heilwirkung, Inhaltsstoffe, Nebenwirkung, Qualität, Verwendung und Anwendung von Chrom im Kräutermax Lexikon ansehen.

Chrom trägt bei zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen sowie zu der Erhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels. Ein Mangel an Chrom kann die Wirkung des Insulins bezüglich der Stabilisierung des Blutzuckers beeinträchtigen. Ebenso unterstützt Chrom bei Magenbeschwerden und Blähungen. Chrom ist ein essentielles Spurenelement und spielt vor allem bei der Blutzucker-Regulierung eine große Rolle. Chrom hilft dem Hormon Insulin und trägt somit zur Steuerung des Blutzuckerspiegels bei. Die Wirkung vom Insulin ist besser, dies begünstigt die Aufnahme von Zucker in die Körperzellen. Da der Zucker nun nicht mehr im Blut ist, sondern in den Zellen, sinkt der Blutzuckerspiegel. Ebenso im Fettstoffwechsel hat es Einfluss. Chrom unterstützt das Cholesterin im Blut, sodass das "schlechte" sinkt und "gute" steigt.
 

Chrom Tabletten zum Abnehmen

Bei Chrom handelt es sich um einen notwendigen Mineralstoff, welchen Ihr Körper nicht selbst herstellt, aber für eine einwandfreie Funktion benötigt. Das Spurenelement verbessert die Glukoseaufnahme in Ihrem Organismus. Ferner spielt Chrom bei einem Stoffwechsel von Kohlenhydraten eine zentrale Rolle. Außerdem beeinflusst der Mineralstoff den Fettstoffwechsel. Dementsprechend verursacht ein Chrom Mangel Störungen der Stoffwechselvorgänge. Da der Mineralstoff die Stoffwechselvorgänge im Körper fördert sowie den Blutzucker reguliert, kann Chrom zum Abnehmen genutzt werden. Allerdings fungieren sie lediglich als Hilfe und keineswegs als Abnehmpille. Die Wirkung wird nur dann erzielt, wenn Sie abnehmen wollen und ebenfalls einen gesunden Lebensstil pflegen. Mangelnder Schlaf, Stress und eine ungesunde Ernährung blockieren eine effektive Wirkung.
 

Lebensmittel, die Chrom enthalten

Der Mineralstoff kommt in zahlreichen Lebensmitteln vor. Somit haben Sie die Möglichkeit, Ihren Organismus mithilfe von einer abwechslungsreichen Ernährung mit diesem Spurenelement zu versorgen. Garnelen und Miesmuscheln beugen einem Chrom Mangel effektiv vor. Daneben versorgen Brokkoli, Tomaten, Pilze, Spinat und Gurken Ihren Organismus mit dem lebensnotwendigen Spurenelement. Auch Eier, Fleisch, Vollkornprodukte oder Birnen eignen sich als Chromlieferanten.
 

Chrom als Nahrungsergänzungsmittel

Ein Chrom Mangel kann Beschwerden verursachen, deshalb zahlt sich in manchen Fällen die Einnahme von Chrom als Nahrungsergänzungsmittel aus. Da Zink das Immunsystem unterstützt eignet sich dieser Mineralstoff als Ergänzung. Somit empfehlen Experten die Einnahme von Zimt mit Chrom und Zink. Zimt fungiert als bekanntes Mittel, das den Blutzucker reguliert oder gar senkt. Ein Blutbild beim Hausarzt liefert zuverlässige Aussagen darüber, ob Sie Chrom kaufen sollten oder nicht. Des Weiteren verschreibt er Ihnen die Dosis, die Ihr Körper aufgrund des festgestellten Mangels benötigt.

Chrom Information