Bittergurke Wirkung

Bittergurke. Wirkung, Info, Information, Heilwirkung, Inhaltsstoffe, Nebenwirkung, Qualität, Verwendung und Anwendung von Bittergurke im Kräutermax Lexikon ansehen.

Bittergurke wird eingesetzt bei Abnehmkuren, Entschlackungskuren, Entgiftungskuren und Heißhungerattacken. Eine leicht zuckersenkende Wirkung der Pflanze basiert auf den enthaltenen Lipiden, der gewichtsreduzierende Effekt dagegen auf den sogenannten Saponinen. Der Bitterstoff der Gurke soll sich positiv auf die Schleimhäute des Verdauungssystems auswirken.
Die lateinische Bezeichnung für die Bittergurke lautet Momordica charantia. In einigen Ländern nennen sich Bittergurke Pflanzen auch Bittermelonen. Zu den weiteren Bezeichnungen gehören Balsamgurken, Balsambirnen, Karela, Goya sowie Karavella. Sie gehören in die Kategorie der Kürbisgewächse. Bei den Bittergurke Pflanzen handelt es sich um schnell wachsende Kletterpflanzen. Sowohl die tropischen als auch die subtropischen Regionen Afrikas, Asiens und Südamerikas zählen zu den beliebten Anbaugebieten der Bittergurke. Dort wachsen sie wild und ohne jegliche Pflege. Sie sind robust und nahezu anspruchslos. Die Anzahl der unterschiedlichen Bittergurke Pflanzen beläuft sich auf 40.
 

Die Bittergurke Wirkung und Anwendung

In Asien erfreut sich die Bittergurke Wirkung einer großen Beliebtheit. Des Weiteren dient in der indischen Ayurvedamedizin die Pflanze als alternatives Heilmittel gegen Diabetes. Experten zufolge punktet der Bittergurke Extrakt mit drei unterschiedlichen Verbindungen, welche eine erfolgreiche Senkung des Blutzuckers herbeiführen. Diese setzen sich aus Charantin, Polypeptid P und Oleanolic Acid Glycosid zusammen. Polypeptid P besticht mit seiner insulinähnlichen Aminosäurenkombination, welche den Blutzucker von Typ-1-Diabetikern senkt. Oleanolic Acid Glykosid verbessert wiederum die Glucoseintoleranz von Typ-2-Diabetiekern, weil dieser Bestandteil die Aufnahme von zuckerhaltigen Lebensmitteln aus der Verdauung verlangsamt.
 

Die effektive Bittergurke Diabetes Wirkung

Des Weiteren beeinflussen andere Verbindungen aus dem Bittergurke Extrakt die Anzahl der Betazellen in der Bauchspeicheldrüse. Auf dieses Weise unterstützen sie die Insulinproduktion Ihres Körpers. Da es sich bei der Bittermelone um ein pflanzliches Arzneimittel handelt, benötigen Sie jedoch mehrere Wochen Geduld, um von der Wirkung vollständig zu profitieren.
Die Bittergurke Erfahrungen beruhen auf langjährigen Studien. Ferner verlässt sich die Ayurvedamedizin seit mehreren Tausend Jahren auf die Wirkung der Pflanze. Somit dienen auch diese Erfahrungen aus Indien als wichtige Beweisgrundlage für die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten der Bittermelone.
 

Bittergurke Extrakt kaufen und bei zahlreichen Beschwerden einsetzen

Sie können Bittergurke kaufen, um von den zahlreichen anderweitigen Wirkungen zu profitieren. Bittergurke hilft nämlich auch noch bei Beschwerden wie Fieber und Entzündungen. Außerdem sollten Sie Bittergurke Extrakt kaufen, sofern Sie unter Menstruationsbeschwerden leiden. Die natürliche Heilpflanze unterstützt eine schmerzlose Monatsblutung. Magengeschwüre sind nicht nur lästig, sondern nehmen den Betroffenen die Freude am guten Essen. Deshalb sollten Sie Bittergurke kaufen, sofern Sie unter Magenproblemen leiden.

Bittergurke Information