Enzyme

Enzyme waren einst unter dem Namen Ferment bekannt. Bei diesen Stoffen handelt es sich um biologische Riesenmoleküle. Des Weiteren agieren Enzyme als Bestandteile, die chemische Vorgänge im Körper beschleunigen. In der Regel handelt es sich bei der Mehrheit der Enzyme um Proteine. Sie zeichnen sich durch bedeutende Aufgaben während des Stoffwechselprozesses im Körper aus. Ferner sind sie für die Steuerung von biochemischen Vorgängen verantwortlich. Neben der Replikation und Transkription der Erbinformationen spielt die Kombination Verdauung Enzyme eine wichtige Rolle. Ein zentrales Verdauungsenzym im Magen regelt diesen Prozess.
 
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 9 Artikeln)

Enzyme Verdauung

Es existieren mehrere, wichtige Stoffe, welche die Kombination Enzyme Verdauung verantworten. Sie setzen sich aus den nachfolgenden Nährstoffen zusammen:
  • Pepsin
  • Trypsin
  • Katepsin
  • Chymotrypsin
  • Elastase
  • Erepsin
Das Verdauungsenzym im Magen nennt sich Pepsin. Es gehört in die Kategorie Verdauung Enzyme, weil es für die Spaltung der Proteine, welche Sie mithilfe der Ernährung aufnehmen, übernimmt. Pepsin verwandelt Eiweiße in Peptide, Peptone sowie freie Aminosäuren. Dank dieser Aufgabe ist die aufgenommene Nahrung auf den weiteren Verdauungsprozess, der im Darm stattfindet, bestens vorbereitet. Aufgrund der Tätigkeit, die das Pepsin übernimmt, lautet dessen Synonym auch Enzym Protein.

Das Enzym Protein genießt den Ruf des wichtigsten Verdauungsenzyms, da es nicht nur große Eiweißbausteine spaltet, sondern auch bei Verdauungsbeschwerden Anwendung findet. Diejenigen, die unter einem Pepsin-Mangel leiden, ergänzen diesen, indem sie Enzyme Tabletten einnehmen. Enzyme einnehmen sollten jedoch nur diejenigen, bei denen ein Mangel vorliegt.

Pepsin kommt überwiegend in tierischen Produkten vor. Deshalb stellen Enzyme Tabletten für Vegetarier und Veganer eine sinnvolle Nahrungsergänzung dar. Da diese des Öfteren unter Verdauungsbeschwerden leiden, ziehen sie die Option Enzyme einnehmen in Erwägung. Schließlich verursachen dauerhafte Verdauungsbeschwerden auf lange Sicht Beschwerden wie beispielsweise eine Verstopfung. Toxine, die nicht ausgeschieden werden, lösen Kopfschmerzen, Fieber oder Hautunreinheiten aus. Dünndarm Enzyme setzen wiederum den Verdauungsprozess des Magens fort. Sie übernehmen die Spaltung der Kohlenhydrate. Ferner unterstützt der Darmsaft die Dünndarm Enzyme bei der Verdauung.
 

Bromelain Tabletten

Bromelain Tabletten verdanken ihre Existenz der Ananas-Pflanze. Der Wirkstoff besteht aus zwei Protein-Spaltenden Enzymen. Ananas Enzym Tabletten finden in der Praxis des Öfteren Anwendung als Mittel gegen Schwellungen, die nach Verletzungen entstanden sind. Nach Operationen kommen ebenfalls Ananas Tabletten zum Einsatz.

Ananas Enzym Tabletten beeinflussen ferner die Blutgerinnung, weil sie die Blutungszeit verlängern. Auf diese Weise verhindern sie die Zusammenführung der Blutplättchen. Außerdem unterstützen Enzyme Kapseln die Bromelain enthalten, ebenfalls die Verdauung. Darüber hinaus haben Forscher herausgefunden, dass Ananas Enzym Tabletten eine Wirkung in Bezug auf die Eindämmung von Krebsvorstufen des Enddarms haben. Allerdings kommen Enzyme Kapseln als alleinige Behandlungsmethode nicht in Betracht. Es ist auf jeden Fall eine Kombination der Ananas Tabletten mit anderweitigen Mitteln notwendig. Diese hängt jedoch von dem Schweregrad der Beschwerden ab.