Weißdorn

Weißdornblätter haben vielfältige Wirkungen auf das Herz und die Gefäße. So unterstützt die Einnahme von Weißdornpräparaten unter anderem die Steigerung der Herzkraft und eine Beschleunigung der Erregungsweiterleitung am Herzen durch Beeinflussung bestimmter Kanäle und Rezeptoren am Herzen. Ferner hat Weißdorn gefäßerweiternde Eigenschaften, wodurch es zu einer Zunahme der Durchblutung der Herzkranzgefäße und einer Senkung des Gefäßwiderstandes kommt. Insgesamt unterstützt dies alles eine Verbesserung der Sauerstoffversorgung des Herzens und eine Steigerung der Herztätigkeit. Weißdorn wird somit bei nachlassender Leistungsfähigkeit des Herzens und mangelnder koronarer Durchblutung verwendet. Weiterhin beugt die Pflanze zu hohen oder zu niedrigen Blutdruck vor. Unterstützend verwenden kann man Weißdorn bei Herzrhythmusstörungen, Altersherz, Herzschwäche, Herzleiden, Kreislaufstörungen, Blutdruckschwankungen.