Phosphatidylserin / Phosphatidylcholin

Phosphatidylserin und Phosphatidylcholin sind sogenannte Phospholipide. Sie sind wichtige Bausteine der biologischen Zellmembran und erfüllen im Zentralen Nervensystem wichtige Aufgaben. Phosphatidylserin fördert die Ausschüttung von Botenstoffen (Neurotransmitter) und ist damit an der Weiterleitung von Informationen ebenso beteiligt wie an deren Speicherung und Abrufbarkeit. Phosphatidylserin beeinflusst den Glucose-Stoffwechsel und damit die Energieversorgung des Gehirns.  Phosphatidylcholin ist ein wichtiger Baustein-Lieferant für den Neurotransmitter „Acetylcholin“, der für schnelles Denken und ein gutes Gedächtnis erforderlich ist.