Nachtkerzenöl

Vor allem bei Hauterkrankungen, wie Neurodermitis oder Schuppenflechte ist Nachtkerzenöl ratsam. Denn der hohe Fettgehalt im Nachtkerzenöl, kann die trockene Haut beruhigen und einen positiven Effekt auf diese haben. Die besondere Wirkung des Nachtkerzenöls entsteht durch die Zusammensetzung der Inhaltsstoffe. Denn die zahlreichen ungesättigten Fettsäuren wirken positiv auf Entzündungen. Es wird das Muster der körpereigenen Botenstoffe durch die Anwendung von Nachtkerzenöl verändert, welche an dem Entzündungsprozess des Körpers beteiligt sind. Eine leichte Unterstützung bietet das Öl auch bei erhöhtem Cholesterin und Wechselbeschwerden.