Magnesium äußerlich

Verwendet man Magnesium im Badewasser, löst sich nach und nach die Anspannung – sowohl körperlich als auch psychisch. Mit einem Magnesiumbad wird über den gesamten Körper Magnesium aufgenommen und so eine schnelle Regeneration erreicht. Probleme mit überanstrengter, übersäuerter und schmerzhafter Muskulatur können so schnell und wirkungsvoll gelindert werden. Es führt der Haut Feuchtigkeit zu, verbessert die Hautstruktur und ihre Elastizität. Magnesium hilft aber auch bei vielen Hautproblemen wie bei unreiner Haut, Ekzemen, Akne und insbesondere bei Schuppenflechte (Psoriasis). Zugleich unterstützt ein Magnesiumbad hervorragend die Entsäuerung unseres Körpers und trägt zu einem ausgeglichenen und natürlichen pH-Wert der Haut bei.