Grüner Kaffee

"Grüner Kaffee soll gewichtsreduzierend wirken, was im Wesentlichen auf Chlorogensäure zurückzuführen ist. Im Gegensatz zu den gerösteten, braunen Kaffeebohnen, enthalten die ungerösteten, grünen Bohnen noch alle Inhaltsstoffe – unter anderem die Chlorogensäure. Diese ist ein Antioxidans, welches freie Radikale bekämpfen kann. Freie Radikale verursachen im Körper Zellschäden, wenn sie im Übermaß sind. Zur Folge hat dies eine eventuelle vorzeitige Hautalterung und diverse Krankheiten. Die beliebte Gewichtsreduzierung funktioniert folgendermaßen: Chlorogensäure reagiert in mehreren Schritten. Die Aufnahme von Glucose (Zucker) im Darm wird gehemmt. Ebenso das Enzym Amylase, das Stärke in Glucose aufspaltet. Auch das Enzym Glycose-6-Phsphatase wird gehemmt, das die Glycogenspeicher abbaut. Dies hat zur Folge, dass der Blutzuckerspiegel niedrig bleibt und weniger Fett eingelagert wird. Im Großen und Ganzen ist also die Chlorogensäure für den gewichtsreduzierenden Effekt ausschlaggebend."