EPA (Eicosapentaensäure)

Eine der Hauptaufgaben von EPA besteht darin, Moleküle mit dem Namen Eicosanoide zu bilden, die für viele physiologische Funktionen im menschlichen Körper eine zentrale Rolle spielen. EPA ist eine Omega-3-Fettsäure, die neben einer Reduktion der Entzündungen im Körper auch zu einer Linderung der Symptome einer Depression führen kann. Bei chronischen Entzündungen im Körper sind die Entzündungsmarker im Blut dauerhaft erhöht. Chronische Entzündungen können ursächlich für verschiedene Erkrankungen wie Autoimmunerkrankungen, Herzerkrankungen oder Diabetes sein.