Cistus

Cistus. Wirkung, Info, Information, Heilwirkung, Inhaltsstoffe, Nebenwirkung, Qualität, Verwendung und Anwendung von Cistus im Kräutermax Lexikon ansehen.

Cistus unterstützt das Immunsystem und beugt somit Erkältungskrankheiten und Infektionen vor. Doch nicht nur zur Vorbeugung, sondern auch zur unterstützenden Behandlung eignet sich Cistus (Zistrose), da sich antivirale, antibaktierelle und entzündungshemmende Wirkungen ergeben. Diese Pflanze bringt eine Fülle von Antioxidantien und Vitaminen mit sich, die für die Gesundheit als auch für die Haut von Vorteil sind. Aufgrund der starken antioxidativen Wirkung gingen die Forscher davon aus, dass Zistrosenextrakte auch eine exzellente Möglichkeit darstellen könnten, die Haut vor UV-Strahlung zu schützen und überdies sämtliche Krankheiten zu behandeln, bei denen oxidativer Stress eine Schlüsselrolle spielt. Das antioxidative Potential der Zistrose ist auf ihren hohen Polyphenolgehalt zurückzuführen. Die Pflanze wird bei Magenproblemen, Durchfall und als Heilmittel für die verschiedensten Hautkrankheiten eingesetzt (innerlich und äußerlich). Die Zistrose wirkt sowohl bei Pilzinfektionen als auch bei viralen und bakteriellen Erkrankungen unterstützend.