Braunalge

Hat einen hohen Anteil von Spurenelementen. Enthält an Jod, Kalium, Magnesium, Calcium, Eisen, B Vitamine und Vitamin C, sowie andere Mineralstoffe. Alginate sind ein Nebenprodukt bei der Gewinnung von Jod aus Meeresalgen. Alginate sind beispielsweise in der Lage, giftige Schwermetallionen im Darminhalt zu binden und diese dann auszuscheiden. Die Braunalge hat einen hohen Anteil an pflanzlichem Kollagen. Sie wird somit auch in der Anti-Aging-Pflege eingesetzt und der Haut wird mehr Festigkeit verliehen. Darüber hinaus sind Algen reich an ungesättigten Fettsäuren, was ebenfalls sehr effektiv für die Membranstabilität der Haut ist. Die Algen produzieren einen speziellen Zucker, der gegen Umwelteinflüsse schützt und als Radikal-fänger eingesetzt wird. Die Braunalge wirkt stimulierend auf die Kollagensynthese, was den „anti-aging“-Effekt auslösen kann. Die Hautdicke kann dadurch reduziert und die Hautelastizität erhöht werden. Somit kann Algenextrakt auch bei der Bekämpfung von Zellulite helfen. Die Spannkraft von Haut und Bindegewebe wird positiv beeinflusst und Alterungsprozesse können verhindert werden. Proteine, Mineralien und Spurenelemente versorgen die Hautzellen mit Energie und bilden einen Schutz vor dem Austrocknen und negativen Umwelteinflüssen.