Curcuma Präparate Anwendung als Extrakt

curcuma

Kurkuma dient in Indien als unverzichtbares Gewürz, das den Gerichten einen köstlichen Geschmack und eine satte, gelbe Farbe verleiht. Deshalb erfreut sich Curcuma einer häufigen Anwendung als natürliche Lebensmittelfarbe. Das trifft insbesondere auf das Kurkuma Pulver zu. Doch nicht nur der gute Geschmack sowie die färbenden Eigenschaften spielen eine wichtige Rolle bei der Nutzung der Kurkuma Wurzel.
 

1 bis 4 (von insgesamt 4)

Kurkuma Nahrungsergänzungsmittel

Optisch ähnelt diese der Ingwerwurzel. Im Vergleich zu Ingwer ist sie jedoch unterhalb der Schale orange und nicht gelb. In Indien dient das Kurkuma Gewürz als wahrer Gesundheitsbooster. Kurkuma enthält den Wirkstoff Curcumin, welcher bestimmte positive Wirkungen auf den Körper hat. Das Kurkuma-Gewürz fehlt in keiner Küche. Auch in der traditionellen indischen Medizin verlassen sich Ärzte auf die faszinierende und vielseitige Wirkung der Kurkuma Wurzel. Das Synonym lautet Gelbwurzel sowie Chinesische Wurzel. Neben Curcumin enthält Curcuma Pulver auch Curkuminoide und ätherisches Öl. Dieses besteht aus Curcumol, Tumeron und Zingiberen. Kurkuma Tabletten und Kurkuma Kapseln erfreuen sich in den letzten Jahren einer steigenden Beliebtheit unter den natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln in den Industrieländern.
 

Curcuma Extrakt Dosierung

Um von den positiven Effekten von Kurkuma zu profitieren, können Sie die Wurzel regelmäßig in Ihre Gerichte untermischen. Falls Ihnen jedoch der starke Geschmack nicht zusagt, ist es am besten auf die Kapseln zurückzugreifen. Kurkuma kommt ursprünglich aus Südasien und zählt zur Familie der Ingwergewächse. Sie ist eine krautige Pflanze und wird bis zu 1 Meter hoch. Die Blütezeit der Pflanze findet meist im August statt. Aus der Pflanze bilden sich Rhizome welche dann als gelbe Wurzel in den Läden zu kaufen ist. Aus diesen Rhizomen wird auch das bekannte Kurkuma-Pulver gewonnen. Die Frische Wurzel erinnert vom Geschmack her an ein Harz und ist. Wird diese getrocknet und dann zu Pulver verarbeitet, verändert sich der Geschmack und wird dann leicht bitter und etwas milder. Je nach Dosierung ist der Geschmack intensiver oder weniger intensiv und natürlich ändert sich dadurch auch die Intensität der Wirkung.
 

Curcuma Pulver Anwendung

Das Kurkuma-Pulver ist bei den meisten bestimmt durch die beliebte „goldene Milch“ bekannt. Diese wird mit einer beliebigen Milch, egal ob Kuhmilch oder eine pflanzliche Alternative, Kurkumapulver, Honig, schwarzer Pfeffer und etwas Zimt zubereitet. Durch die intensive Farbe des Pulvers erhält das Getränk eine schöne gelbe Farbe, daher auch der Name „goldene Milch“. Diese soll zahlreiche positive Effekte auf den Körper haben und ist nicht nur in der kalten Jahreszeit ein beliebtes Getränk. Neben der Verwendung in der Küche ist Kurkuma auch in der Naturheilkunde ein häufig verwendeter Wirkstoff. Dieser wird vor allem im Nahrungsergänzungsmittelbereich eingesetzt. In Kapseln kann man die Höhe der Dosierung je nach Hersteller perfekt auf den täglichen Bedarf anpassen. Diese lassen sich ideal zur täglichen Ernährung ergänzen.