Weißdorn

Weißdorn Pflanzenfluid 50 ml
Weißdorn Pflanzenfluid 50 ml

Weiße Blüten mit starker Kraft

Der Weißdorn und seine Heilkräfte werden schon seit langer Zeit benutzt und geschätzt. Die Pflanze sieht nicht nur hübsch aus, sondern bietet uns auch in vielerlei Hinsicht Unterstützung. Weißdorn kann als Tee zubereitet werden oder in Form von Kapseln oder Tropfen eingenommen werden. Bei uns gibt es diese Varianten selbstverständlich nur auf natürliche Art und Weise!

Manche von euch kennen die Heilpflanze vielleicht unter dem Namen Crataegi. Einige bekannte Präparate gibt es schon seit Jahrzehnten und sind immer ein beliebeter Begleiter.

Die Anwendung ist über einen längeren Zeitraum sinnvoll, damit auch eine effektive Wrikung einsetzen kann. Empfehlungen gibt es hierzu einige verschiedene.

Die meisten Leute bereiten sich selbst aus den Weißdornblüten und Blättern eine Teemischung zu. Auch die Früchte der Pflanze sind häufig als Beigaben enthalten. Es erwies sich als vorteilhaft alle drei Pflanzenteile zu kombinieren, da sich die Wirkstoffe ideal ergänzen.

Weiße Blüten, feine Dornen

Die Pflanze kommt in ganz Europa vor, also ein sehr verbreitetes Gewächs. Sie gehört zu den Rosengewächsen und wird 2 – 5 m hoch. Weißdorn ist ein Strauch, der Dornen trägt. Die Blätter sind rautenförmig und etwas gelappt. Ihre Oberseite ist dunkel, die Unterseite erscheint in einem helleren Grün. Die Blüten sind entweder weiß oder mit einem leichten rosa versehen. Die Früchte sind rot und eher kugelig. Die Spitze der Pflanze krönen kleine Kelchblätter. Es gibt diverse Arten von Weißdorn.

Weißdornblätter
Weißdornblätter

Die Droge selbst, also der verwendete Pflanzenteil für Arzneizwecke, besteht aus mehreren Teilen. Zum einen aus hölzernen Stängel, zum anderen aus Blatteilen usw. An den Blattstücken tritt die Nervatur an der hellen Unterseite sehr stark hervor. Diese können leicht behaart sein. Die Blüten wirken bräunlich und sind in einem braunen Achsenbecher. An diesem sind 5 Kelchzipfel erkennbar. Die Anzhal der Griffel hängt von der Art des Weißdorns ab. Der Geschmack ist etwas süßlich, aber auch ein bisschen bitter.

Comments are closed for this post.