Tannenwipfelsirup

Tannenwipfelsirup

Tannenwipfelsirup kann gerade zur winterlichen Jahreszeit ein sehr gutes Mittel gegen einen rauen Hals sein. Wenn es früh dunkel wird und ein frostiger Wind weht, macht man es sich lieber drinnen gemütlich, anstatt sich nach draußen zu begeben. Mit einer Ausnahme: Die Silvesternacht. Wenn am 31. Dezember der Sekundenzeiger um Punkt Mitternacht das neue Jahr einläutet, strömen die Menschen nach draußen um dem Feuerwerk frönen und das neue Jahr mit einem Walzer in der Kälte zu begrüßen. Nach der frostig fröhlichen Nacht, kündigt sich oft gerne ein typischer Vorbote einer Erkältung an: Ein rauer Hals. Wer kennt es nicht? Brennen, Kratzen oder ein Gefühl der Trockenheit. Die Ursachen sind zwar meist harmlos, doch das unangenehme Gefühl ruft schnell den Wunsch nach schneller Linderung der Beschwerden hervor.

Eine schonende Antwort auf das Problem kann der Tannenwipfel-Sirup liefern. Mit Spitzwegerich und Thymian ist der Tannenwipfel+ Sirup eine sanfte Beruhigung für den Hals. Nebenbei hat der Sirup eine wohltuende Wirkung auf die Schleimhäute.

O Tannenbaum, o Tannenwipfelsirup

„O Tannenbaum, o Tannenbaum.
Du kannst mir sehr gefallen.“
(Ernst Anschütz, 1824)

Seit ca. dem 16. Jahrhundert wird der Tannenbaum zur Weihnachtszeit besungen und gefeiert. Ein Tannenbaum eignet sich aber nicht nur als weihnachtliche Dekoration, sondern kann wesentlich dazu beitragen, Gesundheit und Wohlbefinden zu steigern. So finden die Spitzen von Tannenbäumen wegen ihre heilenden Kräfte bereits seit langer Zeit Verwendung als Hustenmedizin.

Wenn die Temperaturen im Frühling langsam wieder steigen und die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, bekommen sämtliche Blumen und Bäume einen kräftigen Wachstumsschub. Diese Kraft der Natur lässt sich im Mai sehr gut bei den Tannen an ihren hellgrünen Trieben erkennen. Gewusst wie kann man sich genau von dieser Kraft der Natur einen Nutzen ziehen. Die Wipfel enthalten wertvolle ätherische Öle, Vitamin C und Harze. Diese natürlichen Inhaltsstoffe könenn gerade in der kalten Jahreszeit eine wohltuende Wirkung auf den Körper haben. Sie sollen dabei helfen, den Husten und den Schleim im Hals zu verringern. Achtung: Ein ansteckend wohliges Gefühl und eine Aufheiterung des Gemüts können die Folge sein.

Schutz durch die natürliche Kraft der Tannenwipfel

Wer diese Kraft der Natur bzw. Tannenwipfel in den kalten Monaten für sich nützen möchte, sollte auf unseren Tannenwipfel+ Kräutersirup zurück greifen. Mit der Liebe zur Natur haben wir nach einer alten, traditionellen Rezeptur einen wohltuenden Kräutersirup mit Tannenwipfel, Spitzwegerich, und Thymian kreiert. Diese natürlichen Inhaltsstoffe verhelfen zu einem angenehmen Gefühl im Hals. Thymian verleiht dem Sirup einen runden Geschmack und unterstützt die Wirkung von Tannenwipfel und Spitzwegerich noch einmal. So kann das Immunsystem sehr gut unterstützt werden. Der Kräutersirup birgt pure Natur, ist er frei von Konservierungsstoffen und bestens verträglich.

#Kräuterkraft #Kräutermax #Tannenwipfelsirup #Tannenwipfel+

Unsere Produktempfehlung: Tannenwipfel+ Kräutersirup

Tannenwipfelsirup

Kräuter-Sirup Tannenwipfel plus. Kräuter-Sirup nach Original Kräutermax Rezeptur mit Spitzwegerich, Thymian und Tannenwipfel. Kräutermax Kräuter-Sirupe werden ausschließlich in Kleinserien erzeugt.

Hier kommen Sie zum Tannenwipfelsirup


Christoph Zauner - Leiter von Kräutermax

Christoph Zauner, Leiter des Familienunternehmens Kräutermax, ist Ihr Ansprechpartner für Salben, Ölen, Nahrungsergänzungsmitteln und Naturkosmetik. Besuchen Sie unseren umfangreichen Webshop auf www.kraeutermax.com und entdecken unsere Produkte.

Alle unserer Produkte werden in Verbindung alter Kräuterweisheiten mit modernsten Produktionsverfahren aus eigenen Rezepturen produziert und vertrieben. Tausende KundInnen vertrauen uns seit Jahrzehnten, weil wir die Kräuter und Vitalstoffe bieten, die für Sie passen.

Comments are closed for this post.