Johanniskraut

Johanniskraut Pflanzenfluid
Johanniskraut Pflanzenfluid

Johanniskraut, oder auch “Arnika der Nerven”, wird bereits seit der Antike zur Unterstützung der Wundheilung oder gegen Melancholie eingesetzt.

 

Wir alle machen gewisse Phasen im Laufe unseres Lebens durch, in denen wir nicht besonders gut gelaunt sind. Sei es das Grau einer verregneten Woche, Probleme in der Arbeit, Beziehungsstress oder das Fehlen von Energie und Motivation: Das alles kann ein Auslöser dafür sein, dass schlechte Laune vorübergehend die Oberhand gewinnt. Dass das kein Alltagszustand sein kann, ist logisch. Bevor Sie jedoch zu starken, synthetischen Stimmungsaufheller greifen, lohnt sich der Griff zu Produkten aus Johanniskraut. Extrakte davon werden schon seit Jahrhunderten bei seelischen und nervlichen Leiden eingesetzt. Mittlerweile gibt es schon Hunderte von Studien, welche die Wirksamkeit untersuchen und auch bestätigen. 2015 wurde es zur Arzneipflanze des Jahres gewählt. 

 

Johanniskraut: Die Pflanze

Der botanische Name der Pflanze ist Hypericum perforatum. Der lateinische Name deutet darauf hin, dass Johanniskraut eine Hängepflanze ist. Das Wort Hypericum kann von den Wörtern “hyper” und “eikon” abgeleitet werden, das so viel wie “über dem Bild” bedeutet.

 

An der krautigen Pflanze sind die strahlend gelben Blüten sehr auffällig. Diese blühen im Frühsommer in aller Pracht. Zur Zeit der Vollblüte werden sowohl die Blüten als auch die oberen Zweigspitzen geerntet und zu Naturprodukten weiter verarbeitet. Seit der Antike war traditionell am 24. Juni sowohl der Blüte- als auch der Erntetag des Krautes: Johannistag. Zu Ehren des Geburtstages von Johannes dem Täufer wurde das Johanniskraut nach ihm benannt. Traditionell hängten Menschen an diesem Tag auch Hängepflanzen über religiöse Ikonen, die sie vor bösen Geistern beschützen sollen.

 

Traditionell wurde es bei äußerlichen Verletzungen, wie Brandwunden oder Abschürfungen verwendet. Tee aus dem Kraut war bei Harnwegs- und Menstruationsbeschwerden einsetzbar. Im Mittelalter wurde es erstmals festgestellt, dass das Kraut sich auch positiv auf das Gemüt auswirkt. Somit fand es große Beliebtheit bei der Behandlung von Melancholie.

 

Eigenschaften und Wirkungen von Johanniskraut

Im hektischen Alltag kann innere Unruhe, Reizbarkeit, Hast und Nervosität schnell ans Tageslicht kommen. Auch psychische Belastungen wie Stresssituationen oder Trauer tragen nicht unbedingt positiv zum Alltag bei. Schlechte Laune kommt an die Oberhand und nimmt uns Energie und Lebensmut. Etwas zur Hilfe holen ist in diesen Momenten nicht nur notwendig, sondern auch sehr vernünftig. Johanniskraut ist für seine antidepressive Wirkung bekannt. Daher kennt man es auch als “Arnika der Nerven”.

 

Verschiedene Inhaltsstoffe der Pflanze, darunter Hyperforin, sorgen dafür, dass Botenstoffe und wichtige Neurotransmitter vermehrt ins Gehirn gelangen, sobald die Nerven Schmerzsignale aussenden. Diese Signale können entweder von körperlichen als auch psychischen Verletzungen ausgehen. Eilen die Inhaltsstoffe des Johanniskrauts zur Hilfe, kann es beruhigend auf das Nervensystem wirken. Es kann körperliche und psychische Signale von Niedergeschlagenheit vermindern.

 

Unsere Produktempfehlung: Johanniskrauttropfen und Johanniskrautblütenöl

Johanniskraut Pflanzenfluid
Johanniskraut Pflanzenfluid

 

 

Unser hochewertiges Kräutermax Pflanzenfluid wird  aus dem Destillat von Johanniskraut hergestellt. Diese Tropfen können Sie mit Wasser verdünnt einnehmen. Innerlich angewendet unterstützt es die Normalfunktion der Nerven und kann sich positiv auf das Gemüt auswirken.

 

 

 

 

 

 

Johanniskrautblütenöl
Johanniskrautblütenöl

Unser Johanniskrautöl wird aus frischen Blüten und Olivenöl hergestellt. Sie können es auf oberflächliche Wunden geben. Dadurch wird der normale Heilungsprozess unterstützt. Ebenso eignet es sich zur Massage und Körperpflege. Das Öl sorgt für sanfte Wärme. Dadurch trägt es nicht nur zur körperlichen Entspannung bei, sondern ist auch ein Balsam für die Seele. Für eine Massage tragen Sie das Johanniskrautöl dünn auf der gewünschten Hautstelle auf und massieren es gut ein.

 

 

 

 

#Kräutermax #Kräuterkraft #Johanniskraut


Christoph Zauner - Leiter von Kräutermax

Christoph Zauner, Leiter des Familienunternehmens Kräutermax, ist Ihr Ansprechpartner für Salben, Ölen, Nahrungsergänzungsmitteln und Naturkosmetik. Besuchen Sie unseren umfangreichen Webshop auf www.kraeutermax.com und entdecken unsere Produkte.

Alle unserer Produkte werden in Verbindung alter Kräuterweisheiten mit modernsten Produktionsverfahren aus eigenen Rezepturen produziert und vertrieben. Tausende KundInnen vertrauen uns seit Jahrzehnten, weil wir die Kräuter und Vitalstoffe bieten, die für Sie passen.

Comments are closed for this post.