Cistus – Vielfalt der Natur

Cistus – auch bekannt unter dem Namen „Zistrose“.

Die Namensbezeichnung ist unterschiedlich, gemeint ist jedoch dieselbe Pflanze. Die Stammfamilie der Zistrosen sind die Zistrosengewächse, der wissenschaftliche Name lautet „Cistus“.

Tee Cistuskraut
Tee Cistuskraut

Die Zistrosen sind eher kleine Sträucher oder Büsche mit vielen, kleinen Verzweigungen. Die Pflanze ist immergrün. Sehr markant vom Geruch ist das bekannte Harz des Cistus. Bei manchen Arten der Zistrosen tritt hin und wieder Harz aus, dies vermittelt den Schein, als dass die Pflanze schwitzt. Dieses Harz ist nach der Verarbeitung bekannt als Labdanum, welches gerne in der Parfumindustrie verwendet wird. Es duftet süß, holzig und warm, deshalb lässt es sich gut und gerne in Parfums einarbeiten. Der Name Labdanum leitet sich aus den südlichen Gegenden ab und bedeutet soviel wie „klebriges Kraut“.

Nicht verwechseln!

Achtung bei Laudanum! Dies verwechseln die Leute oft mit Labdanum, aber es besteht keinerlei Ähnlichkeit. Denn Laudanum ist eine Opiumtinktur, die vor allem früher eine große Rolle spielte. Das Opium gewinnt man aus dem sogenannten Schlafmohn, ist aber in den meisten Ländern verboten.

Bunte Vielfalt mit Cistus

Die Blüten der Pflanze sind sehr unterschiedlich gefärbt. Sie sind weiß, rosa oder auch purpur. Einige Arten besitzen auf den Blütenblättern einen dunkelroten Fleck, der sie nochmal besonders hervorhebt.

Zistrosen sind nicht nur in ihrer Farbenpracht vielfältig, sondern auch in ihrer Heilwirkung. Die Anwendungsgebiete erstrecken sich erstaunlich weit und die Pflanze hat schon große Bekanntheit erlangt. Zudem ist die Zistrose sehr zäh und kräftig. Nach Waldbränden ist sie meist eine der ersten Pflanzen, die wieder zu wachsen beginnen.

Verwendung der Zistrose:

Das Cistuskraut schmeckt als Tee zubereitet nicht nur angenehm herb, sondern es hat zudem ein breitgefächertes Wirkungsspektrum. Außerdem gibt es bei uns nicht nur den Tee, sondern auch Kapseln mit Cistus. Da der Wirkungsbereich so vieles umfasst, kann die Pflanze fast jeder einnehmen. Am besten die Konsumation erfolgt vorbeugend und regelmäßig, um beste Ziele zu erreichen.

Cistus+ Kapseln
Cistus+ Kapseln

Comments are closed for this post.