Beinwell Salbe Creme mit Rosmarin

beinwell salbe

Beinwell ist eine Pflanze und gehört zu den Raublattgewächsen. Sie wird schon lange als Heilpflanze verwendet und wächst am besten in sonnigen, feuchten und nährstoffreichen Böden. Sie kann bis zu 60 Zentimeter groß werden und hat eine schöne kräftig-grüne Farbe. Sie wird oft in einer Beinwell Salbe verarbeitet.
 

1 bis 1 (von insgesamt 1)

Beinwell Tinktur Anwendung

Beinwell zählt schon seit vielen Jahren zu einem beliebten Produkt in der Naturheilkunde. Die lateinische Bezeichnung für die Beinwellpflanze bedeutet „Symphytum officinale“. Die Beinwellpflanze kann auf verschiedene Art und Weise verwendet werden und kommt in vielen Produkten der Naturheilkunde und Naturkosmetik vor. Auch im Nahrungsergänzungsmittel Bereich findet die Pflanze Anerkennung. Egal ob Beinwell-Öl, in Form einer Salbe, oder als Kapseln und Fluide, die Produkte mit Beinwell sind sehr beliebt, vor allem durch die verschiedenen positiven Wirkungen auf den Körper. Die Beinwellprodukte können in verschiedenen Anwendungsgebieten eingesetzt werden, egal ob als leichte Creme, Salben oder Tinktur, die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Lassen Sie sich hierzu gerne von einem Experten oder einer Expertin beraten, damit Sie die richtige Anwendung für Ihre Wünsche finden.
 

Beinwell Schwarzwurzel

Die Beinwellpflanze wird auch oft als Schwarzwurz bezeichnet und deshalb gerne mit der Schwarzwurzel verwechselt. Dies sind allerdings zwei verschiedene Pflanzen und haben nicht viel miteinander zu tun. Die Hauptblütezeit ist von Mai bis August, in dieser Zeit entfaltet sie ihre gelblichen oder auch rotvioletten Blüten. Die Beinwellpflanze enthält Inhaltsstoffe wie Allantoin, Schleim- und Gerbstoffe, Asparagin, Alkaloide, ätherisches Öl, Flavonoide, sowie Harz und Kieselsäure. Optisch wird sie häufig mit Borretsch oder auch dem giftigen Fingerhut verwechselt, deshalb sollte man vor allem hier sehr vorsichtig sein. In der Naturheilkunde werden hauptsächlich die getrockneten Wurzeln, sowie das Kraut und die Blätter der Pflanze verwendet und in verschiedene Produkte verarbeitet. Die Blüten der Beinwellpflanze werden auch gerne als Dekoration in verschiedenen Gerichten wie zum Beispiel Gemüse, Salate oder Desserts verwendet, da sie hier einen schönen Farbklecks abgeben. Weiteres sind sie auch gerne Bestandteile von Tee Mischungen.
 

Beinwell Salbe selber machen

Viele Menschen bevorzugen es mittlerweile diverse Naturheilkundeprodukte und Naturkosmetikprodukte selber herzustellen. Vor allem Cremes und Salben jeglicher Art sind hier sehr beliebt. Dies liegt unter anderem daran, dass man dadurch am besten weiß, was in dem Produkt enthalten ist, weil man es ja selber hergestellt hat. Dennoch sollte man sich hier gut informieren, das Internet bietet viele verschiedene Anleitungen und oft verliert man den Überblick. Hier sollte man sich also sehr gut informieren und viel recherchieren, denn schließlich möchte man am Ende ja auch eine tolle Creme oder Salbe in den Händen halten. Auch Beinwellprodukte sind sehr beliebt, wenn es darum geht, sie selber herzustellen. Sollte man sich in diesem Bereich allerdings nicht so gut auskennen, ist es natürlich empfehlenswert, direkt eine fertige Creme oder Salbe in ausgewählten Läden zu kaufen. Am besten man greift hier auf reine Naturprodukte zurück, diese sind ohne künstliche Zusatzstoffe und Konservierungsstoffe und geben eine gute Einsicht über die Inhaltsstoffe. Somit kann man auch hier mit gutem Gewissen die Produkte verwenden.